Aus Lexikon der Kunststoffprüfung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
<big>'''CAMPUS®'''</big>
+
<span style="font-size:1.2em;font-weight:bold;">CAMPUS®</span>
  
 
Die Datenbank  CAMPUS®  (http://www.campusplastics.com) ist die wichtigste Datenbank mit Kunststoffkennwerten und Kennfunktionen, da sie von vielen Rohstofflieferanten des In- und Auslandes (zur Zeit ca. 50) mit untereinander vergleichbaren Werten und mit gleicher Software geliefert wird.
 
Die Datenbank  CAMPUS®  (http://www.campusplastics.com) ist die wichtigste Datenbank mit Kunststoffkennwerten und Kennfunktionen, da sie von vielen Rohstofflieferanten des In- und Auslandes (zur Zeit ca. 50) mit untereinander vergleichbaren Werten und mit gleicher Software geliefert wird.
 
Neben der deutschen Grundvariante existieren Übersetzungen in andere Sprachen:
 
Neben der deutschen Grundvariante existieren Übersetzungen in andere Sprachen:
<ul>
+
 
<li>englisch</li>
+
* englisch
<li>französisch</li>
+
* französisch
<li>italienisch</li>
+
* italienisch
<li>spanisch</li>
+
* spanisch
<li>chinesisch</li>
+
* chinesisch
<li>japanisch</li>
+
* japanisch
<li>koreanisch</li></ul>
+
* koreanisch
  
 
Von den in Deutschland Kunststoffe herstellenden Firmen sind in der Datenbank enthalten:
 
Von den in Deutschland Kunststoffe herstellenden Firmen sind in der Datenbank enthalten:
<ul>
+
 
<li>BASF</li>
+
* ARKEMA
<li>BASF Leuna GmbH</li>
+
* DSM Engineering Plastics
<li>Bayer AG</li>
+
* EMS
<li>Lanxess Deutschland GmbH</li>
+
* BASF
<li>Evonik Degussa GmbH</li>
+
* BASF Leuna GmbH
<li>Evonik Röhm GmbH</li>
+
* Bayer AG
<li>TICONA GmbH</li>
+
* Lanxess Deutschland GmbH
<li>Albis Plastics GmbH</li>
+
* Evonik Degussa GmbH
<li>Du Pont Engineering Polymers</li>
+
* Evonik Röhm GmbH
<li>Elastogran GmbH</li>
+
* TICONA GmbH
<li>Hexion Speciality Chemicals Bakelite AG</li>
+
* Albis Plastics GmbH
<li>Polyone Bergmann GmbH</li>
+
* Du Pont Engineering Polymers
<li>A. Schulmann GmbH</li></ul>
+
* Elastogran GmbH
 +
* Hexion Speciality Chemicals Bakelite AG
 +
* Polyone Bergmann GmbH
 +
* A. Schulmann GmbH
  
 
Darüber hinaus werden eine Reihe weiterer computergestützter Kunststoffdatenbanken angeboten, bei denen allerdings die Vergleichbarkeit der Kennwerte häufig nicht gegeben ist.
 
Darüber hinaus werden eine Reihe weiterer computergestützter Kunststoffdatenbanken angeboten, bei denen allerdings die Vergleichbarkeit der Kennwerte häufig nicht gegeben ist.
  
 
Beispiele:
 
Beispiele:
<ul>
+
 
<li>Werkstoffdatenbank FORMAT: http://www.werkstoffe.de</li>
+
* Werkstoffdatenbank FORMAT: http://www.werkstoffe.de
<li>Neue Materialien – Der Marktplatz der Werkstofftechnik: http://www.neuematerialien.de</li>
+
* Neue Materialien – Der Marktplatz der Werkstofftechnik: http://www.neuematerialien.de
<li>Datenbank: Werkstoffdaten von Kunststoffen: http://www.polybase.com</li>
+
* Datenbank: Werkstoffdaten von Kunststoffen: http://apollit.polybase.com
<li>WIAM-CAMPUS Datenbank der IMA Dresden GmbH</li></ul>
+
* WIAM-CAMPUS Datenbank der IMA Dresden GmbH

Version vom 18. Dezember 2012, 09:59 Uhr

CAMPUS®

Die Datenbank CAMPUS® (http://www.campusplastics.com) ist die wichtigste Datenbank mit Kunststoffkennwerten und Kennfunktionen, da sie von vielen Rohstofflieferanten des In- und Auslandes (zur Zeit ca. 50) mit untereinander vergleichbaren Werten und mit gleicher Software geliefert wird. Neben der deutschen Grundvariante existieren Übersetzungen in andere Sprachen:

  • englisch
  • französisch
  • italienisch
  • spanisch
  • chinesisch
  • japanisch
  • koreanisch

Von den in Deutschland Kunststoffe herstellenden Firmen sind in der Datenbank enthalten:

  • ARKEMA
  • DSM Engineering Plastics
  • EMS
  • BASF
  • BASF Leuna GmbH
  • Bayer AG
  • Lanxess Deutschland GmbH
  • Evonik Degussa GmbH
  • Evonik Röhm GmbH
  • TICONA GmbH
  • Albis Plastics GmbH
  • Du Pont Engineering Polymers
  • Elastogran GmbH
  • Hexion Speciality Chemicals Bakelite AG
  • Polyone Bergmann GmbH
  • A. Schulmann GmbH

Darüber hinaus werden eine Reihe weiterer computergestützter Kunststoffdatenbanken angeboten, bei denen allerdings die Vergleichbarkeit der Kennwerte häufig nicht gegeben ist.

Beispiele: