Aus Lexikon der Kunststoffprüfung
Version vom 12. August 2019, 09:10 Uhr von Oluschinski (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{PSM_Infobox}} <span style="font-size:1.2em;font-weight:bold;">Ehrenstein, Gottfried, W.</span> Datei:Ehrenstein-1.jpg {| |- valign="top" |width="50px"|…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Service der
Logo psm.jpg
Polymer Service GmbH Merseburg
Tel.: +49 3461 46 2895
E-Mail: info@psm-merseburg.de
Web: www.psm-merseburg.de
Unser Weiterbildungsangebot:
www.psm-merseburg.de/akademie/weiterbildung

Ehrenstein, Gottfried, W.

Ehrenstein-1.jpg

Bild: Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h. c. Gottfried W. Ehrenstein, 14. Oktober 2008, Verleihung der Ehrenmitgliedschaft in der „Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen“

Prof. Dr. Gottfried, W. Ehrenstein, geboren am 4. Oktober 1937 in Danzig ist ein deutscher Werkstoffwissenschaftler/Kunststofftechniker mit wissenschaftlichen Schwerpunkten in der Werkstoffkunde der Kunststoffe, der Kunststoffverarbeitung, Verbundwerkstoffprüfung, Konstruktions- und Verbindungstechnik sowie der Kunststoff-Schadensanalyse.

Gottfried W. Ehrenstein hat in den Jahren 1957 bis 1963 an der Technischen Hochschule Hannover ein Studium „Allgemeiner Maschinenbau“ mit der Vertiefung „Werkstofftechnik“ absolviert. Im Jahre 1967 promovierte er zum Thema.

„Grenzflächenenergetische Vorgänge und Eigenspannungszustände in glasfaserverstärkten Kunststoffen“.

Nach der Promotion war er an der Amtlichen Materialprüfanstalt für Werkstoffe des Maschinenwesens und für Kunststoffe des Landes Niedersachsen und als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Maderauch am Institut für Werkstoffkunde der Universität Karlsruhe beschäftigt. Daran schloss sich eine 10-jährige Industrietätigkeit in der Anwendungstechnik Thermoplaste bei der BASF an. Während seiner Industrietätigkeit erhielt er einen Lehrauftrag an der Universität in Karlsruhe für das Lehrgebiet „Polymerwerkstoffe“.

Seine Habilitation 1976 mit dem Thema

„Polymerwerkstoffe – Struktur und mechanisches Verhalten“

zählt ‒ in zwischenzeitlich aktualisierter Form ‒ zu den klassischen Ausbildungsinhalten beim Studium der Kunststofftechnik und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Die englische Ausgabe des Buches wurde 2001 vom Choice Magazin als „Outstanding Academic Title“ ausgezeichnet.

Nach der Habilitation nahm er einen Ruf auf die C4-Professur „Werkstoffkunde/ Kunststoffe“ der Universität-Gesamthochschule Kassel an. Parallel hierzu leitete er von 1987 bis 1992 das Süddeutsche Kunststoffzentrum in Würzburg.

Im Jahre 1989 erhielt er einen Ruf an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und übernahm die Leitung des damals neu gegründeten Lehrstuhls für „Kunststofftechnik (LKT)“.

Prof. Ehrenstein ist Initiator und Gründer des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik (WAK) der deutschen Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik und er war auch der erste Sprecher des WAK. Er ist auch der Initiator und Herausgeber der WAK-Zeitschrift Kunststofftechnik, der weltweit ersten rezensierten Internetzeitschrift für die Kunststofftechnik.

Gottfried W. Ehrenstein ist seit 1996 Ehrendoktor der TU Budapest, erhielt 2006 den renomierten Georg-Menges-Preis und ist seit 2008 Ehrenmitglied der „Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen“.

Sein besonderes Engagement galt stets der qualifizierten Ausbildung der Studenten im Rahmen industrienaher Studien-/Diplomarbeiten und der wissenschaftlichen Betreuung von Promotionsarbeiten. Durch zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und Bücher sowie durch die Organisation vieler Fachseminare hat er nachhaltig für einen direkten Transfer aktueller Erkenntnisse in die Praxis der Kunststofftechnik gesorgt.

Mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung der Kunststofftechnik als Wissenschaftsdisziplin geleistet.


Ausgewählte Bücher von Prof. Ehrenstein:

  • Polymerwerkstoffe – Struktur und mechanisches Verhalten. Grundlagen für das technische Konstruieren mit Kunststoffen: Carl Hanser Verlag, 1. Auflage (1978) 2. Auflage (1999), 3. Auflage (2011), ISBN 978-3-446-42283-4
  • Kunststoff-Schadensanalyse. Methoden und Verfahren: Carl Hanser Verlag (1992), ISBN 3-446-17329-3
  • Faserverbund-Kunststoffe. Werkstoffe – Verarbeitung – Eigenschaften: Carl Hanser Verlag 1. Auflage (1992), 2. Auflage (2006) ISBN 3-446-22716-4
  • Mit Kunststoffen konstruieren. Eine Einführung. Carl Hanser Verlag 1. Auflage (1995) 3. Auflage (2007), ISBN 978-3-446-41322-1
  • Praxis der Thermischen Analyse von Kunststoffen: Ehrenstein, G. W., Riedel, G., Trawiel, P., Carl Hanser Verlag 1. Auflage (1998), 2. Auflage (2003) ISBN 3-446-22340-1
  • Beständigkeit von Kunststoffen: Ehrenstein G. W., Pongratz, S., Carl Hanser Verlag (2008) ISBN 978-3-446-21851-2


Literaturhinweise