Aus Lexikon der Kunststoffprüfung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Service der
Logo psm.jpg
Polymer Service GmbH Merseburg
Tel.: +49 3461 46 2895
E-Mail: info@psm-merseburg.de
Web: www.psm-merseburg.de
Unser Weiterbildungsangebot:
www.psm-merseburg.de/akademie/weiterbildung

Schüttwinkel (Autor: Prof. Dr. H.-J. Radusch)

Der Schüttwinkel wird in der Verarbeitungstechnik von Kunststoffen zur Charakterisierung der Rieselfähigkeit beim Einsatz von Schüttgütern bestimmt. Zur Bestimmung des Schüttwinkels wird der Neigungswinkel einer Fläche mit definierter Oberflächengüte (siehe: Oberfläche) bestimmt, bei der die körnige Formmasse beginnt, von der Fläche abzurutschen.

Die Notwendigkeit der genauen Kenntnis der verarbeitungsspezifischen Eigenschaften ergibt sich aus der Erfordernis einer optimalen Verarbeitungsprozessgestaltung sowie der Werkstoffoptimierung aus Sicht der Verarbeitung. Dies erfordert einerseits die Nutzung verarbeitungsrelevanter Prüfmethoden und andererseits die präzise Beschreibung bzw. Prüfung der Polymerwerkstoffe aus verarbeitungsspezifischer Sicht.

siehe auch Schüttgutdichte

Danksagung

Die Herausgeber des Lexikons danken Prof. Dr. H.-J. Radusch, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Polymer Service GmbH Merseburg für diesen Gastbeitrag.

Literaturhinweis