Aus Lexikon der Kunststoffprüfung
Version vom 11. Juli 2010, 18:09 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „<big>'''CAMPUS®'''</big> Die Datenbank CAMPUS® (http://www.campusplastics.com) ist die wichtigste Datenbank mit Kunststoffkennwerten und Kennfunktionen, da s…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

CAMPUS®

Die Datenbank CAMPUS® (http://www.campusplastics.com) ist die wichtigste Datenbank mit Kunststoffkennwerten und Kennfunktionen, da sie von vielen Rohstofflieferanten des In- und Auslandes (zur Zeit ca. 50) mit untereinander vergleichbaren Werten und mit gleicher Software geliefert wird. Neben der deutschen Grundvariante existieren Übersetzungen in andere Sprachen:


   * englisch
   * französisch
   * italienisch
   * spanisch
   * chinesisch
   * japanisch
   * koreanisch


Von den in Deutschland Kunststoffe herstellenden Firmen sind in der Datenbank enthalten:


   * BASF
   * BASF Leuna GmbH
   * Bayer AG
   * Lanxess Deutschland GmbH
   * Evonik Degussa GmbH
   * Evonik Röhm GmbH
   * TICONA GmbH
   * Albis Plastics GmbH
   * Du Pont Engineering Polymers
   * Elastogran GmbH
   * Hexion Speciality Chemicals Bakelite AG
   * Polyone Bergmann GmbH
   * A. Schulmann GmbH



Darüber hinaus werden eine Reihe weiterer computergestützter Kunststoffdatenbanken angeboten, bei denen allerdings die Vergleichbarkeit der Kennwerte häufig nicht gegeben ist.

Beispiele:


   * Werkstoffdatenbank FORMAT: http://www.werkstoffe.de
   * Neue Materialien – Der Marktplatz der Werkstofftechnik: http://www.neuematerialien.de
   * Datenbank: Werkstoffdaten von Kunststoffen: http://www.polybase.com
   * WIAM-CAMPUS Datenbank der IMA Dresden GmbH